Versorgung des Verstorbenen

Der Verstorbene wird nach der Ausstellung des Totenscheins angekleidet und in den Sarg gelegt. Es kann sowohl ein Totenhemd als auch eigene Kleidung verwendet werden. Ist noch kein Sarg ausgewählt, so wird der Tote in einem Transportsarg überführt.

Wir behandeln Verstorbene mit größter Sorgfalt und Respekt. Die Würde eines Menschen darf nicht mit seinem Tod enden. Er verdient unsere volle Aufmerksamkeit.

Überführung

Nach der Einbettung erfolgt die Überführung, entweder zum Bestattungshaus oder zum Friedhof oder Krematorium. Die Kosten für die Überführung richten sich nach der zurückgelegten Entfernung. Nachts und an Sonn- und Feiertagen gelten gesonderte Tarife.

Fernüberführungen in andere Städte oder ins Ausland sind ebenfalls möglich. Selbstverständlich können wir auch im Ausland Verstorbene in die Heimat überführen. Wir verfügen über das entsprechende Wissen und die Erfahrung um Ihnen ein möglichst günstiges Angebot machen zu können.

Formalitäten

Gerne helfen wir Ihnen bei der Erledigungen der Formalitäten: Dazu gehört unter anderem die Beschaffung von Sterbeurkunden, sowie die Anzeige des Sterbefalls bei Rentenstellen und Versicherungen. Wir erklären Ihnen genau, welche Unterlagen Sie für welchen Zweck benötigen. Sollten Sie Hilfe beim Schriftverkehr brauchen, kein Problem: Wir kennen uns aus.

Trauerfeier und Beisetzung

Vor der Beisetzung findet in der Regel ein Trauergottesdienst oder eine weltlich orientierte Trauerfeier statt. Trauergottesdienste werden in der Regel in der Kirche abgehalten. Weltliche feiern dagegen in der Friedhofshalle oder an anderen, neutralen, Orten. Alternativ kann auch eine Trauerfeier am offenen Grab gestaltet werden.

Bei Feuerbestattungen gibt es zwei Möglichkeiten: Die Trauerfeier oder der Gottesdienst kann am Sarg vor der Einäscherung stattfinden. Eine Alternative ist die Urnenfeier unmittelbar vor der Beisetzung der Urne oder der Verstreuung der Asche. Trauerfeierlichkeiten können sowohl von einem Geistlichen als auch von einem freien Redner gestaltet werden. Wir sind bei der Vermittlung gerne behilflich.

Selbstverständlich können Angehörige eine Trauerfeier auch selbst gestalten. In wie weit Sie die Gestaltung selber übernehmen möchten, ist Ihre individuelle Entscheidung.