Anonyme Beisetzung

In den letzten Jahren setzen sich anonyme Bestattungsformen immer weiter durch. Viele Menschen haben keine Angehörige, die ein Grab betreuen könnten. Sie ziehen es vor, dass die Grabstelle in ein gestalterisches Gesamtkonzept integriert wird. So entsteht ein Ort zum Gedenken für die trauernden Angehörigen, die Pflege obliegt jedoch der Kommune oder den privaten Anbietern.